Home Über uns AHH in der Presse

AHH in der Presse:

Name geändert - aus „Heim“ wird „Horizonte“

Das Augusta-Hardt-Heim will mit der Umbenennung die Veränderung ihrer Arbeit besser ausdrücken.

Das Augusta-Hardt-Heim ändert seinen Namen, teilweise: Aus "Heim" wird "Horizonte". Damit weist nun auch der Name auf die Veränderung von einer Einrichtung zur Betreuung von Menschen mit chronisch-psychischen Erkrankungen zu einem offeneren gemeindepsychiatrischen Dienst hin. Kommenden Samstag, 2. Juli, wird das neue "H" gefeiert.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2016-06-26-Bergische-Morgenpost.pdf)PDF[Bergische Morgenpost, 26.06.2016]198 Kb
 

Aus dem „Heim“ werden „Horizonte“

Einrichtung an der Sauerbronnstraße ändert ihren Namen - nachdem sich schon längst ihre Arbeit gewandelt hat.

Der antiquarische Staub ist weggeputzt, ein neuer Name ist geboren. Aus dem Augusta Hardt Heim werden die Augusta Hardt Horizonte gGmbH Gemeindepsychiatrische Dienste.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2016-06-24-RGA.pdf)PDF[RGA, 24.06.2016]362 Kb
 

Beschwingt in den Sommer

Die Backhaus-Matinee wird immer mehr zum Publikumsmagneten.

Bei herrlichem Serrnenschein und warmen Temperaturen genessen die rund 60 Zuhörer die Backhaus-Matinee am Samstagmittag auf dem Areal des Lenneper Augusta-Hardt-Heims.

Die Veranstalter der gGmbH laden an jedem ersten Samstag im Monat zu den unterschiedlichsten kulturellen Events ein.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2016-05-12 - Lennep im Blick.pdf)PDF[Lennep im Blick, 12.05.2016]293 Kb
 

Brunch, Musik und Sonnenschein

Fast wie im Urlaub - die Backhaus-Matinee im Augusta Hardt-Heim bot rund 60 Besuchern eine Oase der Entspannung.

Als gelungener Start ins Wochenende erwies sich am Samstag die Backhaus-Matinee des Augusta Hardt-Heims. Mit ihrer monatlichen Veranstaltungsreihe lockten die Organisatoren viele Besucher an, die bei bestem Wetter und berauschenden Klängen der Musikertruppe „Velvet Swing" in der Gartenanlage entspannten.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2016-05-09 Bergische Morgenpost.pdf)PDF[Bergische Morgenpost, 09.05.2016]279 Kb
 

40 Jahre Weihnachtsmarkt in Lennep

Nur einmal fiel in vier Jahrzehnten der ideele Markt an der evangelischen Stadtkirche dem
Winterwetter zum Opfer.

Am zweiten Advent 1974 fand der erste ideelle Lenneper Weihnachtsmarkt statt, damals noch rund um die evangelische Stadtkirche. "Es gab eine Anregung durch eine Gruppe von amnesty international", erinnert sich Rolf Haumann, der den Markt 20 Jahre lang federführend organisierte. Weil man für eine solche Veranstaltung
Strukturen braucht, hätten sich die Initiatoren an die Evangelische Kirchengemeinde Lennep gewandt, die den Vorschlag gerne aufgriff.

Der damalige Gemeindeamtsleiter Siegfried Glindmeier und Pfarrer Karlheinz Kirsch machten sich für die Idee stark, und der Lenneper Weihnachtsmarkt war geboren.".

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2015-12-04 40 Jahre Weihnachtsmarkt in Lennep.pdf)PDF[RP-Online, 04.12.2015]2231 Kb
 
Weitere Beiträge...

Direktkontakt

Tel.: 02191 - 933 11-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Das neue H
Das AHH verändert sich: Es erweitert seinen Horizont

Das neue H

Alle Informationen zum neuen H auf der eigens gestalteten Website.

Unterstützen Sie uns!

Wir freuen uns über Spenden zur Unterstützung unserer projektbezogenen Arbeit. mehr ...