Home Über uns AHH in der Presse

AHH in der Presse:

Berghaus hat ein Herz für psychisch Kranke

Nach über 30 Jahren hört Artur Berghaus (82)
als Gesellschafter des Augusta-Hardt-Heims auf.

Es erforderte schon etwas Mut. Aber Artur Berghaus (82) schreckte nicht zurück vor der Aufgabe. Als das Augusta-Hardt-Heim (AHH) 1982 eröffnet werden konnte, war der engagierte Remscheider maßgeblich mit daran beteiligt.

Nach über 30 Jahren scheidet er nun offiziell aus seinem Amt als Gesellschafter aus. Bei der letzten Gesellschafterversammlung blickte Berghaus mit einem lachenden und einen weinenden Auge auf seinen „Ruhestand“ und blieb dabei ganz bescheiden: "Ich habe nur meine Pflicht getan".

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2015-11-28 Rheinische Post.pdf)PDF[Rheinische Post, 28.11.2015]590 Kb
 

Hardt-Heim hat eine neue Praxis

Expertin bietet Ergotherapie für psychisch Kranke in Lennep an.

Das Augusta-Hardt-Heim (AHH) bietet seit Oktober eine neue Anlaufstelle für Menschen mit Depressionen, Psychosen
und anderen psychiatrischen Erkrankungen.

Gestern feierten die Mitarbeiter die Eröffnung mit Sekt und Lachsschnittchen. Geschäftsführer Bernd Steinhoff weiß um die Wichtigkeit einer solchen Praxis. „Das ist ein ganz bedeutsamer Schritt in Remscheid.“

Heike Binner leitet die Praxis. Die Ergotherapeutin hat in der Stiftung Tannenhof ihre Ausbildung absolviert. Seit 1993 arbeitet sie im AHH und leitete den ergotherapeutischen Dienst. Mit dem neuen Konzept ist die Behandlung als Kassenleistung zugelassen.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2015-10-30 RGA Artikel Eröffnung einer eigenen Ergo Praxis.pdf)PDF[RGA, 29.10.2015]200 Kb
 

Kaffee und Kuchen an fünf Tagen die Woche

Die Caféteria der Wohnanlage Schneppendahler Weg ist wieder geöffnet.
Von Anna Mazzalupi

Die Mieter in der Seniorenanlage am Schneppendahler Weg am Hasenberg haben gekämpft - und das erfolgreich.

Nachdem die Caféteria ein Jahr lang leer stand, wurde in der vergangenen Woche die Wiederöffnung gefeiert. Mit neuem Betreiber und neuen Ideen.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2015-10-08-Lennep-im-Blick.pdf)2015-10-08-Lennep-im-Blick.pdf[Lennep im Blick, 8.10.2015]250 Kb
 

Café am Hasenberg eröffnet

Gefühl der Nachbarschaft wie früher
Von Anna Mazzalupi

Es gibt wieder Leben in der Cafeteria der Seniorenwohnanlage am Schneppendahler Weg.

Nachdem die Räume ein Jahr lang leer standen, wurde gestern mit vielen Bewohnern und Gästen die cıffizielle Wiederöffnung gefeiert. Federführend für den Betrieb des „Cafés am Hasenberg“ ist das Augusta-Hardt-Heim (AHH).

„Wir wollen einen Treffpunkt entwickeln, bei dem sich die Menschen weit über das Essen hinaus treffen und kreativ werden können“, sagt AHH-Geschäftsführer Bernd Steinhoff.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2015-10-02-Bergische-Morgenpost.pdf)PDF[Bergische Morgenpost, 2.10.2015]290 Kb
 

Nachbarn und Flüchtlinge treffen sich im Backhaus

Am Anfang war vorsichtige Skepsis, am Ende herrschte
pure Freude und es gab nur lachende Gesichter.
Von Stefanie Bona

Das Augusta-Hardt-Heim hatte für Mittwochnachmittag alle im Schulgebäude an der Leverkuser Straße untergekommenen Flüchtlinge in seinen Garten und ins angrenzende Backhaus eingeladen. "Als wir die auf Englisch geschriebenen Handzettel verteilten, hieß es erst: Was ist denn das?", erzählte Daniela Krein, Geschäftsführerin des Betreuungsvereins BAF. Sodann gab es viele Erklärungen seitens der Betreuer.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2015-07-30-nachbarn-und-flue.pdf)PDF[RP-Online, 30.7.2015]668 Kb
 
Weitere Beiträge...

Direktkontakt

Tel.: 02191 - 933 11-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Das neue H
Das AHH verändert sich: Es erweitert seinen Horizont

Das neue H

Alle Informationen zum neuen H auf der eigens gestalteten Website.

Unterstützen Sie uns!

Wir freuen uns über Spenden zur Unterstützung unserer projektbezogenen Arbeit. mehr ...