Home Über uns AHH in der Presse Aus Sparkasse wird Wohnheim

Aus Sparkasse wird Wohnheim

Augusta-Hardt-Einrichtung schafft Wohnraum für psychisch Kranke.
Zudem eröffnet sie in Hasenberg eine Cafeteria.

Das Augusta-Hardt Heim, das rund 160 psYchischkranke Menschen ambulant und stationär betreut, erhält einen zusätzlichen Standort. „Wir werden das leerstehende Sparkassen-Gebäude in Hasenberg kaufen und wollen dort Wohnraum für acht Klienten schaffen. Einen Notartermin gibt's schon“, berichtet Verwaltungsleiter Andreas Willinghöfer.

Dazu sind umfangreiche Umbauarbeiten nötig. Unter anderem soll das Haus aufgestockt werden. „Wenn alles gut geht, wird im kommenden Jahr der Einzugstermin sein.“

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2015-07-09 rga Aus Sparkasse wird Wohnheim.pdf)PDF[RGA, 9.7.2015]420 Kb
 

Direktkontakt

Tel.: 02191 - 933 11-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Das neue H
Das AHH verändert sich: Es erweitert seinen Horizont

Das neue H

Alle Informationen zum neuen H auf der eigens gestalteten Website.

Unterstützen Sie uns!

Wir freuen uns über Spenden zur Unterstützung unserer projektbezogenen Arbeit. mehr ...