Home Über uns AHH in der Presse

AHH in der Presse:

Das Backhaus – ein neuer Anlaufpunkt in Lennep

Das "Backhaus" am Lenneper Augusta-Hardt-Heim soll Begegnungen schaffen und Chancen eröffnen. "Hier können wir mit gesunden Menschen zusammentreffen und unvoreingenommen aufeinander zugehen. Das fehlt bisher in der Gesellschaft. Wir werden ja leider oft stigmatisiert", sagt Susanne, die Klientin der Betreuungsenrichtung für chronisch Psychischkranke ist.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2013-04-22 BM Das Backhaus - ein neuer Anlaufpunkt in Lennep.pdf)PDF-Datei[Bergische Morgenpost, 22.4.2013]665 Kb
 

Sprechstunde: Hilfe bei seelischen Nöten

Sie habe sich immer für andere aufgeopfert. Sie stand bestens im Beruf da, machte Karriere, führte ein sicheres Leben. Dann folgte Schicksalsschlag auf Schicksalsschlag: Krebserkrankung, Trennung vom Ehemann, Arbeitsplatzverlust, Geldnot. All das hat ihre Psyche irgendwann nicht mehr verkraftet. Heute wohnt sie sehr zurückgezogen in einem kleinen Appartement - isoliert, ohne Außenkontakte.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2013-04-18 Sprechstunde Hilfe bei seelischen Nöten - RGA Online.pdf)PDF-Datei[RGA Online, 18.4.2013]52 Kb
 

Junge Türkin hilft psychisch Erkrankten

Wenn Emine Caliskan (27) von ihrer Arbeit spricht, dann verwendet sie Wörter wie Lebensfreude, Integration und Machbarkeit.

Die junge Frau mit türkischen Wurzeln begleitet Menschen mit psychischen Erkrankungen auf ihrem Weg zurück ins Leben. Die studierte Rehabilitationspädagogin arbeitet für die gemeinnützige Augusta-Hardt Heim GmbH (AHH) in Lennep, die ihr Beratungsangebot auf Rade ausgeweitet hat.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2013-02-22 Artikel Bergische Morgenpost ABW.pdf)PDF-Datei[Bergische Morgenpost, 22.2.2013]72 Kb
 

Hasenberg wird inklusives Wohnquartier

[...] Der Lenneper Stadtteil Hasenberg soll bald ein Quartier werden, in dem sich Menschen mit und ohne Behinderung wohl und ange nommen fühlen. In dem sie selbstverständlich miteinander wohnen, leben und gemeinsam ihre Freizeit gestalten. Erste Schritte hin zu einem inklusiven Wohnviertel  mit Modellcharakter sind bereits in kleineren Einheiten getan. Nun soll ein Gesamtprojekt daraus entstehen.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2013-01-31-BM.pdf)PDF-Datei[Bergische Morgenpost, 30.1.2013]736 Kb
 

Sportler macht Mut zur Inklusion

[...] Ein Mann mittleren Alters, mit Brille und großen blauen Augen steht vor einem Publikum. Er gestikuliert stark und erzählt gewitzt kleine Anekdoten aus seinem Leben, die das Publikum zum Lachen bringen. Das Besondere an der Situation: Der Redner hat keine Unterarme. Auch sein rechtes Unterbein fehlt. Rainer Schmidt ist nicht nur Pfarrer und Kabarettist, sondern auch Tischtennisspieler und ParalympicsGewinner.

Kompletter Artikel als PDF-Datei zum Download.

 
Diese Datei herunterladen (2013-02-28-rp-online.pdf)PDF-Datei[RP Online, 28.2.2013]568 Kb
 
Weitere Beiträge...

Direktkontakt

Tel.: 02191 - 933 11-0
E-Mail: info@ahh-rs.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Das neue H
Das AHH verändert sich: Es erweitert seinen Horizont

Das neue H

Alle Informationen zum neuen H auf der eigens gestalteten Website.

Unterstützen Sie uns!

Wir freuen uns über Spenden zur Unterstützung unserer projektbezogenen Arbeit. mehr ...

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.   Mehr Information.